Machen wir die Augen nicht zu! NEBBIA x SEAQUAL™️

Machen wir die Augen nicht zu! NEBBIA x SEAQUAL™️

15.06.2019 | 1 minute

Jedes Jahr landet 12 Millionen Tonnen Kunststoffin unseren Ozeanen und Meeren. Bis zu 90% von diesem Plastikmüllsenkt zum Meeresboden. Insgesamt befinden sich 4,6 Billionen TonnenKunststoff in unserer Umwelt.  

SEAQUAL™, eine spanische Organisation, die mit den Fischern, NGOs und Ämtern zusammenarbeitet, um unsere Ozeane vom Kunststoffmüll zu befreien. Dieser Müll versammelt sich im Mittelmeer und im Atlantik in der Nähe von Europa. Darüber hinaus bilden sich diese Müllhaufen auch in der Javasee in Indonesien, an den westlichen Küsten von Afrika. 

SEAQUALhat infolge einer Forschung beschlossen, dass dieser Kunststoff in „Plastikflocken“ umgewaldelt werden können, die wiederum zu Polyesterfasern werden. Diese Fasern ist zu „neu hergestellten“ Polyesterfasern identisch, und darf in der gleicher Weise benutzt werden, inklusive Textilherstellung und Mode. Oder, wie in unserem Fall, Sport Bekleidung.

NEBBIA x SEAQUAL ™

Wir haben entschieden, mit SEAQUAL™ zusammenzuarbeiten, um diesen Kunststoff zu eliminieren. So ist eine neue Kollektion entstanden, die von diesen Plastikflaschen hergestellt wird. 

 

Stell dir vor: damit wir eine Hose herstellen können, benötigen wir 8 Kunststoffflaschen,die sonst 500 Jahre in der Natur blieben. Anstatt Verschmutzung können so diese Flaschen dazu dienen, dich bei deinem Training zu begleiten. Diese 8 Flaschen repräsentieren 200 Gramm Plastikmüll, was nicht wie viel klingt, troztdem bereinigen wir damit in einem Jahr eine Fläche in der Größe von Barcelona. Das kling nicht mehr wie wenig!

Hiermit verpflichten wir uns, die Menge des Plastikmülls, die wir produzieren, zu senken. Unser langfristiges Ziel ist, diese Menge zu minimalisieren, recyceln und uns um unseren Planeten zu kümmern.


NEBBIA, s.r.o., Dlhá 74/85, Žilina 01009, +421 907 742 148, support@nebbia.biz
This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.