5 Herbstrezepte unter 300 kcal, die du lieben wirst!

5 Herbstrezepte unter 300 kcal, die du lieben wirst!

30.09.2021 | 3 minutes

Der Herbst ist die perfekte Zeit, um wieder damit zu beginnen, regelmäßig zu trainieren. Deshalb haben wir 5 Fitnessgerichte zusammengestellt, die aus typischen Herbstzutaten und -düften zubereitet werden. Jedes dieser Fitness-Rezepte hat nur 300 kcal. Außerdem sind sie dank des hohen Anteils an Eiweiß und Ballaststoffen unglaublich sättigend. Und über den Geschmack brauchen wir gar nicht erst zu reden! Köstlich :) Folge den Hinweisen und lass deinen Heißhunger nicht über deine Disziplin siegen! 

Heiße Protein-Schokolade

Zutaten (1 portion)

  • 1 MesslöffelProtein (30 g)
  • 1 EsslöffelKokosnusszucker
  • 3 EsslöffelKakaopulver
  • 150 ml Milch / Sojamilch

Anleitung

Gib den Kakao in eine größere Tasse, füge einen Messlöffel Eiweiß und Zucker hinzu. Gieße nach und nach warme Milch dazu und rühre gleichzeitig um, um Klumpen zu vermeiden. Verdünne das Getränk mit ein paar Tropfen kochendem Wasser oder Milch, wenn du möchtest.

INSGESAMT: 261 kcal, Fette: 5 g, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 33 g

protein hot chocolate

Bildquelle: freepik.com

Brokkolisuppe mit Huhn und Parmesan

Zutaten (4 Portionen)

  • 500 g Brokkoli
  • 2 EsslöffelOlivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • TasseHühnerbrühe
  • 3 EsslöffelZitronensaft
  • 100 g Babyspinat
  • 200 g gekochteHühnerbrust
  • 100 g Parmesan

Anleitung

Wir waschen den Brokkoli und schneiden ihn in kleine Röschen und schneiden die zarten, oberen Stiele ab. Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe und gib dann den Knoblauch und die Zwiebel hinzu. 2 Minuten kochen lassen. Brokkolistücke hinzufügen, mit je 1/2 Teelöffel Salz und Pfeffer würzen, die Brühe angießen und 3 Minuten kochen. Lege einen Teil des Brokkolis beiseite. Gib den Spinat in den Topf und koche ihn eine Weile. Vom Herd nehmen, Zitronensaft und geriebenen Parmesankäse dazugeben und glatt rühren. Mit zerkleinertem Hähnchen und Brokkolistücken servieren.

INSGESAMT: 270 kcal, Fette: 14 g, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 29 g

Bildquelle: delicious.com.au

Butternusskürbis-Salat mit Huhn

Zutaten (4 Portionen)

  • 1 kleinererButter- / Hokkaidokürbis
  • 500 g Hähnchenkeulen ohne KnochenundHaut
  • 2 EsslöffelOlivenöl
  • ½ TeelöffelSalz
  • ½ TeelöffelschwarzerPfeffer
  • 3 EsslöffelZitronensaft
  • Blattgrün-Mix

Anleitung

Höhle den Kürbis aus, schäle ihn und schneide ihn in Würfel. Lege die Butternusskürbiswürfel und das Hühnerfleisch auf das Blech und beträufle es mit Olivenöl und einer Prise Meersalz und Pfeffer. Bei 200°C für 40 Minuten backen. Nimm den Butternusskürbis und das Hühnerfleisch aus dem Ofen und lass es abkühlen. Schneide das Fleisch in Stücke und mische den gesamten Inhalt der Backform inklusive Saft mit der grünen Mischung. Zitronensaft dazugeben und servieren.

INSGESAMT: 304 kcal, Fette: 8 g, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 37 g

Bildquelle: stock.adobe.com 

Bratapfel mit Haferflockenfüllung

Ingredients (4 servings)

  • 1 großerApfel
  • 30 g Haferflocken
  • 1 EsslöffelRohrzucker
  • Zimt
  • einePriseMuskatnuss
  • 1 EsslöffelAhornsirup
  • 1 EsslöffelblanchierteMandeln

Instructions

Nimm den Apfel, schneide den Stiel ab und schneide die Mitte heraus, so dass ein Loch in der Mitte entsteht. Mische Haferflocken mit Zucker, Zimt und Muskatnuss und gieße 100 ml heißes Wasser dazu. Fülle den Apfel mit dem abgekühlten Haferbrei und backe ihn im Ofen bei etwa 180 °C und 30 Minuten. Lass ihn abkühlen, lege ihn auf den Teller, beträufle ihn mit Ahornsirup und bestreue ihn mit Mandeln.

  • Extra tipp: Wirf das ausgehöhlte Apfelinnere nicht weg! Schmor ihn in einem Topf und serviere ihn mit Bratapfel und Haferflocken!

INSGESAMT: 387 kcal, Fette: 7 g, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 7 g

Bildquellestock.adobe.com 

Lachs-Curry mit Erbsen

Zutaten(4 portionen)

  • 1 Zwiebel
  • 3 EsslöffelCurrypaste (fein)
  • 400 ml leichteKokosnussmilch (1 Dose)
  • 1 Geflügelbrühe (möglichsthochwertig, ohne Glutamat, etc.)
  • 100 g Erbsen (könneneingefrorenwerden)
  • 1 PL Öl
  • Lauch
  • 400 g Lachs
  • Salz
  • Langkornreis

Anleitung

Säubere die Zwiebel, schneide sie in Scheiben und brate sie in Öl goldgelb an. Gib die Currypaste hinzu, gieße die Kokosmilch und die Brühe dazu. Gut umrühren. Koche es zu einer glatten Soße. Wenn sie zu dick ist, kannst du Wasser hinzufügen. Gib anschließend die Erbsen, den in Scheiben geschnittenen Lauch und die Lachswürfel (ohne Haut) in die Soße. Zudecken und etwa 10 Minuten kochen lassen. Gieße die Soße direkt über den Reis oder serviere sie mit Gemüse.

INSGESAMT (ohne Reis)(without rice): 300 kcal, Fette: 23 g, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 20 g

Bildquelle: freepik.com 

Hat dir dein Essen geschmeckt? Wir sind uns sicher! In unserem Blog findest du weitere fitte Rezepte, die perfekt zu deinem gesunden Lebensstil passen. Lass dich jetzt inspirieren!

NEBBIA Fitnessrezepte

NEBBIA, s.r.o., Dlhá 74/85, Žilina 01009, +421907742148, support@nebbia.biz
This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.