Bewährt und lecker: 3 gesunde Osterrezepte von Fitnesstrainerinnen (VIDEO)

Bewährt und lecker: 3 gesunde Osterrezepte von Fitnesstrainerinnen (VIDEO)

11.04.2022 | 2 minutes

Ostern muss keinen Schrecken für deine Form oder deinen Fitness-Lebensstil bedeuten, wenn du dafür sorgst, dass nahrhafte und ausgewogene Speisen auf deine Festtafel kommen. Unsere Trainerinnen Kamila und Bayush teilen in diesem Beitrag ihre bewährten Fitness-Osterrezepte mit dir. Welches probierst du als erstes aus?

Fitness-Osterlamm aus Dinkelmehl

Zutaten

  • 300 g Dinkelmehl
  • 7 Eier (davon trennen wir uns 5 Eiweiß)
  • 250 g Rohrzucker
  • 1 Packung Vanille-Rohrzucker
  • 2 Handvoll Rosinen und 1 Handvoll gehackte Nüsse (nach Geschmack)
  • Zitronensaft von 1 Zitrone
  • Kokosfett zum Einfetten des Backblechs und Rohrpuderzucker zum Bestäuben
  • nach Geschmack: Protein, Banane oder Quark

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180–200 °C vorheizen.

2. 5 Eiweiß zu Eischnee schlagen. Die restlichen Eier und das Eigelb in einer Schüssel mit Zucker zu Schaum schlagen, Vanillezucker, Zitronensaft und Mehl dazugeben.

3. Zum Teig Rosinen und Nüsse, eventuell auch Protein, Banane oder Quark hinzufügen. Ganz nach Belieben

4. Den Teig in eine Form gießen, aber ¼ der Form leer lassen. Zusammenklappen und in den Backofen legen. Etwa 34–40 Minuten, bis das Osterlamm schön goldgelb gebacken ist. Das Osterlamm regelmäßig kontrollieren, die Backzeit kann je nach Backform und Ofenleistung variieren.

5. Das Osterlamm aus dem Ofen ziehen, die Backform in ein feuchtes Geschirrtuch wickeln und auskühlen lassen.

6. Nach dem Abkühlen das Osterlamm vorsichtig aus der Form kippen. Mit Nussbutter Rosinen als Augen ankleben. Zum Schluss das Osterlamm mit Puderzucker bestäuben und mit einer Schleife verzieren.

Leichte Osterfüllung mit Koriander

Zutaten

  • 400 g Hähnchenfleisch
  • 6 Vollkornbrötchen vom Vortag
  • 7 Eier
  • 250 ml fettarme Schlagsahne
  • 100 g frischer Koriander
  • 1 feingehackte Zwiebel
  • 3 gepresste Knoblauchzehen
  • 1 EL frischer Majoran
  • 1 Bund gehackter Schnittlauch
  • Salz, gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz

Zubereitung:

  1. Das Hähnchenfleisch in Wasser kochen oder in einer Pfanne garen und dann in Würfel schneiden. Brötchen in Würfel schneiden. Eigelb vom Eiweiß trennen, Eigelb mit Sahne aufschlagen und Eiweiß zu Eischnee schlagen.
  2. Die Brötchen in eine Schüssel geben, die Sahne mit dem Eigelb und das Fleisch dazugeben. Koriander abwaschen, in kleine Stücke hacken und in die Schüssel geben.
  3. Umrühren, Zwiebel, Knoblauch, Majoran, Schnittlauch, Pfeffer und Salz hinzufügen. Nach Geschmack können noch Samen oder gehackte Nüsse dazugeben werden. Zum Schluss das Butterschmalz und den Eischnee darunterheben.
  4. Die Mischung auf ein eingefettetes Backfett geben, die Oberfläche glattstreichen und etwa 45 bis 60 Minuten bei 180 °C im Backofen garen.
  5. Die Füllung kann warm und kalt serviert werden. Bei der vegetarischen Version verwendet ihr statt Fleisch einfach Tofu.

Gesundes Osterbrot mit Quark

Zutaten

  • 250 g körniger fettarmer Quark
  • 100 g weiches Kokosöl
  • 200 g Rohrpuderzucker
  • 3 Eier
  • 1 Packung Vanille-Rohrzucker
  • 500 g Dinkelmehl
  • 4 EL Kokosmilch
  • 1 ½ Packung Backpulver
  • eine Handvoll blanchierte gehackte Mandeln
  • eine Handvoll Rosinen

Zubereitung:

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C vorheizen. In einer Schüssel den Quark, das Kokosöl, den Rohrpuderzucker, den Vanille-Rohrzucker und 2 Eier verrühren. Dinkelmehl mit Backpulver, die Hälfte der Mandeln, die Rosinen und die Kokosmilch hinzufügen. Einen festeren Teig kneten, am besten mit dem Kochlöffel oder einer Küchenmaschine. Bei dieser Menge können wir auch 2 kleinere Osterbrote formen.
  2. Das Osterbrot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit verquirltem Ei bestreichen. Mit den restlichen Mandeln bestreuen und sofort in den Backofen schieben. Etwa 10–15 Minuten bei 200 °C backen, dann die Temperatur auf 160 °C senken und goldbraun backen. Nach dem Backen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

TIPP: Das Osterbrot können wir oben mit Alufolie abdecken, damit es nicht anbrennt. Wenn du nicht sicher bist, ob es schon fertig ist, kannst du mit einem Holzstäbchen probieren, ob der Teig noch klebt. 

NEBBIA, s.r.o., Dlhá 74/85, Žilina 01009, +421907742148, support@nebbia.biz
This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.