NEBBIA-Girl Denisa Tran Vanová ist die neue Botschafterin der Marke: „Ich bin noch immer einfach Deni“, sagt sie.

NEBBIA-Girl Denisa Tran Vanová ist die neue Botschafterin der Marke: „Ich bin noch immer einfach Deni“, sagt sie.

29.08.2022 | 6 minutes

Unsere erste Produktion mit Denisa hatten wir bereits 2021 bei der Kollektion INTENSE. Es folgte ein Shooting für Ocean Selected und am Ende stellten wir sie dir in diesem Beitrag als unser neues NEBBIA-Girl vor. Aber damit ist ihr Weg noch nicht am Ende! Ihre Leidenschaft für Fitness und Fortschritt hat uns überzeugt, dass sie es verdient, eine unserer offiziellen Athleten und Botschafter der Marke NEBBIA zu sein. Lesen Sie die Geschichte eines Mädchens, das ein aufsteigender Star der slowakischen und tschechischen Fitnessszene ist.

Wie hat dein Fitnessweg begonnen?

Zum ersten Mal besuchte ich das Fitnessstudio mit 13, damals machte ich aber nur Ausdauertraining und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht. Das Krafttraining mit Gewichten begann ich mit 15 Jahren. Ich habe schon immer muskulöse Frauen bewundert und wollte wie sie sein. Irgendwann wurde es ein natürlicher Teil von mir.

Hast du die „typische“ Partyzeit mit Freunden nicht vermisst?

Man muss immer ein Gleichgewicht zwischen den Dingen finden. Es ist nicht falsch, Spaß zu haben, aber manchmal muss man Prioritäten setzen. Ich persönlich habe es nie übertrieben und wollte das auch nicht, aber wenn mich irgendein Event gereizt hat, habe ich einfach teilgenommen.

Welche Fitness-Dummheiten hast auch du am Anfang gemacht?

Die größte Dummheit, die ich begangen habe, war, der Regel zu folgen, dass ich so viel wie möglich essen muss, wenn ich Muskeln aufbauen will, und dass es egal ist, von welcher Qualität und aus welchen Quellen diese Kalorien stammen und welches Verhältnis von Makronährstoffen ich zu mir nehme. Das heißt, ich habe zwei Tüten Chips und viel Paniertes gegessen und dabei gedacht, dass ich ein super Volumen habe. Selbstverständlich habe ich zugenommen, ich sah schlecht aus, ich fühlte mich schlecht und ich verstand nicht, warum. Aber ich bin froh, dass ich das durchgemacht und am eigenen Leib erfahren habe.

Wie sieht deine Lebensphilosophie aus?

Ich bemühe mich, in der Gegenwart zu leben. Meiner Meinung nach sollten wir die Dinge, die gerade jetzt passieren, mehr durchleben. Ich glaube an das Gesetz der Anziehung und an die Kraft der Energie, die wir austeilen und ausstrahlen. Ich habe beispielsweise an mir selbst bemerkt, dass ich mich früher sehr auf verschiedene Ereignisse gefreut habe. Wenn es dann aber endlich so weit war, hatte ich bereits das nächste Ereignis im Kopf. So habe ich schließlich kein einziges Ereignis wirklich genossen.

Wie siehst du deinen Platz unter den Fitness-Influencern? Was macht dich anders?

Mein Instagram-Konto ist ziemlich schnell explodiert, gleich nachdem ich es eingerichtet hatte. Ich war mir dieser Kraft noch gar nicht bewusst, dass ich jemanden wirklich nur mit einem Foto inspirieren kann. Ehrlich gesagt verarbeite ich das immer noch und betrachte mich nicht als Influencerin. Ich sehe das so, dass ich das mache, was mir Freude bereitet, und es dann unter meinem Profil mit meinen Freunden teile.

Anders bin ich sicher dadurch, dass ich versuche, alles authentisch zu teilen. Ich weiß, dass sich viele Leute um perfekte Fotos bemühen, ohne Streifen auf dem Spiegel und mit perfektem Teint. Das ist mir ehrlich gesagt egal. Das hier bin ich. Jeder hat manchmal einen schmutzigen Spiegel und wir leben kein perfektes Leben. Deshalb teile ich auch, wenn ich nach dem Training schlecht aussehe oder schreibe offen, wenn ich ein schlechtes Training hatte. Ich will, dass mich die Leute auf der Straße erkennen und genauso sehen wie auf dem Foto, damit sie keine Angst haben, mich anzusprechen und mich einfach als Deni sehen.

Machst du auch noch andere Sportarten außer Kraftsport?

Nein. Derzeit ist es vor allem das Fitnessstudio. Ich denke aber darüber nach, irgendeine Kampfsportart zu versuchen.

Was sind deine Stärken und was deine Schwächen? Wie arbeitest du an deinen Schwächen?

Meine Schwächen sind ganz sicher Unpünktlichkeit, Prokrastination und das Sprechen vor Menschen oder vor der Kamera. Ich arbeite daran. Das Problem ist, dass ich mich schäme, auch vor mir selbst zu sprechen. Ich habe da wohl eine Art Blockade, haha. Zu meinen Stärken gehören sicher Kameradschaftlichkeit, Authentizität, Dankbarkeit und Offenheit für neue Dinge.

Nach der Zusammenarbeit mit NEBBIA hast du auch mit Marken für Nahrungsergänzungsmittel wie Scitec Nutrition oder Gym Beam zusammengearbeitet. Wie siehst du dieses dein Raketenwachstum? Hast du dich schon an so viel Aufmerksamkeit gewöhnt?

Wie ich schon sagte, es ist mir immer noch nicht ganz bewusst, haha. Es ist unglaublich, wenn dich die Leute auf der Straße erkennen. Sicher betrachte ich es als riesige Verantwortung. Ich repräsentiere weltbekannte Marken und bin deren Bestandteil. Das sehe ich nicht als Druck. Da es Dinge sind, die ich immer trage und benutze, geht das ganz glatt und natürlich. Ich würde keine Zusammenarbeit haben wollen, die mir gegen den Strich gehen. Dabei lerne ich gern neue Leute kennen und spreche gern mit jedem. Für diese Chancen bin ich dankbar und ich bin begeistert darüber.

Hattest du auch irgendwann Wettkampfambitionen?

Ich habe nie mit dem Ziel trainiert, mich auf einen Wettkampf vorzubereiten. Beim Training geht und ging es mir immer nur um mich und mein gutes Gefühl. Ich tue es aus Liebe zum Sport, das gehört einfach zu mir. Doch in letzter Zeit geht mir das im Kopf herum. Ich probiere gern neue Dinge, ich würde gern die Vorbereitung absolvieren und schauen, was ich mit meinem Körper alles schaffen kann.

Was das Fitness und das Modeling angeht, was willst du da noch erreichen?

Was meine Form angeht, so gibt es viele Dinge, die ich verbessern will, also hier gibt es immer noch sehr viel Arbeit, haha. Ich will meinen Körper in Bestform sehen, vielleicht in Wettkampfform, wie ich schon sagte. Doch das Modeling reizt mich. Reisen würde ich gern und Leute kennenlernen, Teil verschiedener Events sein. Ich träume davon, auch im Ausland bekannt zu sein. Dabei liebe ich die Energie bei solchen Events, die Menschen und die Atmosphäre.

Was bedeutet für dich die Marke NEBBIA? Welchen Platz hat sie in deinem Leben?

NEBBIA kleidet mich schon seit meinen Anfängen ein. Es ist immer noch unglaublich für mich, mit euch zusammenzuarbeiten und das Gesicht dieser Marke zu sein. Die Marke NEBBIA ist für mich nicht mehr nur eine Marke. Ich mag all die Menschen, die dahinterstehen. Ihr seid meine Fitness-Familie und ich bin sehr glücklich darüber, dass wir gemeinsam wachsen und gestalten. Ich bin stolz darauf, eure Botschafterin zu sein. Es ist eine Ehre für mich.

  • Lies auch: So verlief unser erstes Casting für NEBBIA-Girls

Was möchtest du als Botschafterin von NEBBIA unseren Fans vermitteln?

Alle Fans betrachte ich als Freunde und ich will, dass auch sie mich als Deni betrachten. Ich will eine Gemeinschaft von Menschen schaffen, die Spaß am Training und an einem gesunden Lebensstil haben. Mit ihnen will ich mein Fitnessleben teilen und ich bin froh, wenn sie es mit mir teilen. Ich will, dass wir uns gegenseitig inspirieren und motivieren.

Welche Art von Inhalten willst du vorbereiten?

Auf meinem Instagram-Account will ich regelmäßig Workouts und Nahrung veröffentlichen, damit sich wirklich jeder inspirieren kann. Geplant sind auch Workouts für zu Hause. Auch meinen Alltag werde ich teilen. So, wie er wirklich ist.

Hattest du irgendwann mal eine Verletzung?

Zum Glück hatte ich nie größere Verletzungen. Einmal hatte ich mir meinen kleinen Finger gebrochen. Also glaubt niemals Ärzten, die sagen, dass sie bis 3 zählen und ihn dann geraderücken, haha.

Studierst du noch an der Hochschule?

Ich habe Marketing studiert. Aber jetzt arbeite ich schon. Irgendwann habe ich gemerkt, dass mir die Schule nicht das gibt, was ich erwartet hatte, und viele Dinge habe ich in der Praxis gelernt. Im Grunde mache ich das, was ich studiert habe, und ich bereue es nicht. 

NEBBIA, s.r.o., Dlhá 74/85, Žilina 01009, +421907742148, support@nebbia.biz
This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.